| Kontakt

Steiner Shopping GmbH

Easy Möbel®

Kleegartenstraße 53

D-94405 Landau a. d. Isar

 

Tel.: 09951 - 603 000

Mail: info@easymoebel-shop.de

Web: www.easymoebel-shop.de

 

Mo. - Fr. 08.00 - 18.00 Uhr
Sa. 08.00 - 12.00 Uhr

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

 


Zahlungsarten


  • immer günstige Preise
  • laufende Aktionen
  • rasche Lieferzeiten
  • persönliche Beratung
  • 41 jähriges Traditionsunternehmen

Futonbetten

Futonbetten

Aufsteigende Sortierung einstellen

19 Artikel

Futonbetten

Aufsteigende Sortierung einstellen

19 Artikel

*statt-Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen des Herstellers, alle Preise inkl. MwSt., zzgl Versandkosten


Elegante Futonbetten mit Matratze und Lattenrost

Sie suchen ein Futonbett 140x200 mit Matratze und Lattenrost? Sie haben ein Faible für schnörkellose Eleganz in asiatischem Stil? Sie lieben das Gefühl, ganz nah am Boden zu schlafen? Wunderbar, dann sind Sie hier richtig! Bei uns finden Sie genau was Sie suchen. Wir können Ihnen preisgünstig unterschiedliche Futonbetten anbieten. Dazu auch Zubehör wie Matratzen, Nachtkommoden und Schlafzimmer Schränke. Ursprünglich kommt das Futonbett aus Japan. Allerdings hat das, was sich dort im Fernen Osten als Futonbett entwickelt hat, kaum etwas mit der Art von Betten zu tun, die man in Europa als Futonbetten bezeichnet. Lag man beim ursprünglichen japanischen Futonbett auf einer dünnen Unterlage direkt am Boden und hatte einzig noch eine Decke dazu, so besteht die europäische Version stets aus einem Bettgestell, meist einem Bettgestell 140x200 cm, aus einem Lattenrost und einer angenehmen Matratze. Der Komfort ist dadurch im europäischen Futonbett wesentlich höher. Trotzdem empfindet man die Position des Bettes, auf Grund von dem sehr niedrigen Bettgestell, als würde man fast am Boden schlafen. Dies ahmt die asiatische Schlafkultur nach. Das gefällt Fans des fernöstlichen Einrichtungsstils ganz besonders, kann andererseits für Menschen, die sich beim Heraussteigen aus dem Bett etwas schwerer tun, vielleicht doch nicht die beste Wahl sein.

Von Kopf bis Fuß Futonbett

Ein Kopfteil, wie es bereits viele der europäischen Futonbetten aufweisen, war im fernen Japan undenkbar. Nicht so hier und heute auf unserem Kontinent. Der Kopfteil ist in unseren Breiten ein recht beliebtes Accessoire, auf das viele Menschen nicht verzichten wollen. Sei es, um sich anlehnen zu können, wenn man sich im Bett zum Lesen etwas aufrichtet, sei es, um einen besseren Blick auf den Fernseher zu bekommen. Der Kopfteil im Futonbett hat so seine Vorzüge. Trotzdem sollte er in dieser schlichten Eleganz ausgeführt sein, wie sich die Futonbetten ganz allgemein präsentieren. Ein Fußteil hingegen hat an einem Futonbett ganz bestimmt nichts zu suchen. Solch ein Anbau würde den gesamten Charakter des Bettes zerstören. Denn Futonbett heißt, ohne Verzierungen, ohne verspielte Details, dem Betrachter klare Linien und eine auf das Wesentliche reduzierte Formensprache zu zeigen. Stabil und klassisch schön behaupten Futonbetten ihren Platz im Schlafzimmer. Unaufdringlich, aber mit der Zeitlosigkeit eines geradlinig designten Schlafzimmermöbels, zeigen sie Präsenz in asiatischer Harmonie.

Futon Bettgestelle von Format

Ist das gebräuchlichste Futonbett mit Matratze und Lattenrost üblicherweise ein Futonbett 140X200 cm, so kann das Bettformat trotzdem manchmal ein ganz anderes sein. Das Futonbett 120X200 cm ist zum Beispiel überall dort eine Alternative, wo man mit dem Platz ein wenig sparsamer umgehen muss. Das hat die Bettenhersteller sogar dazu bewogen, ein Futonbett 90X200 cm standardmäßig in die Produktion mit aufzunehmen. Denn Wohnraum ist knapp, Wohnungen oft sehr klein, aber trotzdem der Wunsch da, ein Futonbett zu besitzen, wenngleich es auch nicht so recht dem Bild entspricht, das man üblicherweise von Futonbetten hat. In der anderen Richtung macht das Ganze dann schon eher wieder den Eindruck eines klassischen Futon: Ein Futonbett 160X200 cm entspricht immer noch gut dem Image des fernöstlichen Vorbildes. Und das Futonbett 180X200 cm oder Futonbett 200X200 cm als Doppelbett findet viele Fans, weil es die Funktionalität eines Doppelbettes mit der asiatisch schlichten Eleganz vereint. Und noch ein Grund spricht dafür, sich für das tief liegende Futonbett zu entscheiden: Es ist die geringe Höhe vom Bettgestell, die das Futonbett besonders unter Dachschrägen oder bei geringer Raumhöhe zu dem Bett der Wahl macht. Und mit einer übergeworfenen Tagesdecke verwandelt sich das Futonbett augenblicklich in ein bequemes Sofa. Auch das kann bei Raummangel sehr hilfreich sein, indem es den Platz für ein separates Sofa spart.

Das Futonbett aus Holz

Mit seiner Zeitlosigkeit und seiner ausdrucksstarken Individualität ist Holz der ideale Baustoff für die Herstellung von einem Futonbett. Zu der geraden Linienführung und schlichten Eleganz von einem Bettgestell, wie es für Futonbetten verwendet wird, passt hervorragend die Holzoberfläche in natur. Mit den unterschiedlichen Brauntönen, harmonisch ineinander übergehend und der großartigen Maserung, welche die Ursprünglichkeit des Materials Holz wiederspiegelt, strahlt es Wärme aus, man fühlt sich geborgen. In der Unendlichkeit der unterschiedlichen Zeichnungen, die aus den stets variierenden Linien der Maserung entstehen, liegt der Ursprung dafür, dass jedes Bettgestell aus Holz im Grunde ein Einzelstück darstellt. Zumindest von der Farbgebung und der Struktur des Holzes, das für das Futonbett verwendet wurde. Und dieser ganz besondere Reiz des Materials hat Holz auch zu einem der beliebtesten Materialien im Bettenbau werden lassen. Dabei hat Massivholz als Material für ein Futonbett nicht nur optisch ganz besondere Reize. Der Werkstoff ist auch in puncto Raumklima ein Gewinn. Es wurde bei wissenschaftlichen Untersuchungen nachgewiesen, dass Holz die Luftqualität in einem Raum positiv beeinflusst. Es ist also nicht nur der angenehme Geruch, den Holz im Raum verströmt, der in uns Menschen ein sehr heimeliges Gefühl auslöst. Es ist ein nachweislich gesunder Stoff, solange er fachgerecht verarbeitet und veredelt wurde.

Kiefer, Eiche oder Kernbuche?

Für die Wahl des Materials, aus dem das Futonbett bestehen soll, ist es vorteilhaft sich erst einmal die verschiedenen Holzarten genauer anzusehen. Drei Sorten von Massivholz dominieren hier deutlich: Die verbreitetste Holzart im Bettenbau und auch speziell bei Futonbetten stellt Kiefer dar. Kiefer ist zwar ein Weichholz, doch trotzdem sehr tragfähig und einfach zu bearbeiten. Oft wird es natur lackiert und das mehrfach, unter Verwendung ökologisch gut verträglicher Lacke. Das Schützt die Oberfläche und bringt die Maserung sehr gut zur Geltung. Noch besser tritt die Natürlichkeit des Holzes hervor, wenn die Holzoberfläche mit Öl behandelt wurde. Bei den Futonbetten aus Eiche, die wir in unserem Programm führen, wurde das Holz geölt. Ein besonders hochwertiges Möbel ist das Ergebnis. Nicht nur, weil die Oberfläche veredelt wurde. Allein schon das Grundmaterial, die Eiche, ist an sich schon eine besonders hochwertige Holzsorte. Hart und langlebig, mit wunderschöner Farbe und Maserung, ist Eiche einer der begehrtesten Materialien im Möbelbau. Ebenso begehrt weil wunderschön ist ein Futonbett aus Kernbuche. Dieses Buchenholz entstammt einer sehr alten Rotbuche, denn nach vielen Jahren entwickelt diese innerhalb des Stammes einen roten Kern. Dieser rote Kern minderte früher den Wert des Holzes. Erst in den letzten Jahren ist man sich der Schönheit und bezaubernden Individualität dieser Verfärbung bewusst geworden. Dadurch wurde Kernbuche ein sehr begehrtes Holz, auch für den Bau von Futonbetten. Die markante Faserung im Holz wirkt rustikal und trägt optisch viel Leben in sich. Eine wunderschöne Textur, die Liebhaber von natürlichen Werkstoffen begeistert.

Futonbetten richtig kombinieren

Bevor Sie sich für eines unserer wunderschönen Futonbetten entscheiden, ist natürlich auch noch abzuklären, ob diese überhaupt zu Ihrer Einrichtung passen. Das schlichte Futonbett soll ja in seiner geradlinigen Eleganz voll zur Geltung kommen. Das tut es vor allem in einem modern eingerichteten Schlafzimmer. Klare Formen und Linien, ohne verspielte Details oder vielem Drumherum, sind die perfekte Umgebung, in der das Futonbett seine Vorzüge ausspielen kann. Auch der skandinavische Einrichtungsstil mit den hellen Pastelltönen und Weiß ist bestens für ein Futonbett geeignet. Aber der allerbeste Platz ist natürlich in einem Schlafzimmer, das bereits im asiatischen Stil eingerichtet ist. Hier stellt das Futonbett das eigentliche Zentrum, die Seele des Raumes dar. Nur eine Möblierung mit zahlreichen Verzierungen und verspielten Ornamenten mag das Futonbett nicht besonders gerne, obwohl – schön ist, was gefällt!